Die 1. Herren feiern Verbandliga-Aufstieg

Es kommt ja immer anders als man denkt..

Mal ehrlich, wer hätte zu Saisonbeginn gedacht, dass unsere 1. Herren es schaffen würde, am Ende der Saison ganz oben zu stehen? Dass in der Mannschaft sehr viel Qualität steckt, wussten einige unter uns natürlich, aber aus den einzelnen Spielern ein Team zu formen, das so fulminant durch die Liga marschiert, damit hatte wirklich niemand gerechnet. Nach den ersten Spielen dachten wir, super, das sieht doch alles fein aus. Zur Hälfte der Saison, naja, die anderen Teams, z.B. Uelzen und Wietzendorf und später Lüneburg, kommen schon noch – und Corona hat ja auch einiges durcheinander gewirbelt. Aber Spiel für Spiel kamen immer weiter 2 Punkte dazu und auch schwierige Auswärtsspiele hat unser Team mit unbändigem Siegeswillen gewonnen. Der Sieg in Lüneburg war dann imm Prinzip schon der Meistercoup. Und auch in Clenze zu gewinnen, ist immer schwierig. 

Unsere 1. Herren hat wirklich gemeinsam als Team Großes geleistet, alle Spieler haben unglaublich gefightet, aber auch einfach unglaublich starken Handball gezeigt und uns alle begeistert.

Natürlich muss hier auch die großartige Unterstützung des Fanclubs und des Vereins erwähnt werden. Das hat die Mannschaft zuhause und auswärts  – besonders in Lüneburg – noch einmal extra gepusht. Das war super, und oft auf besonders kreative Weise auch sehr unterhaltsam.


Also Jungs, ihr habt die Meisterschaft herausragend gewonnen und seid zu recht aufgestiegen! Verzückt uns auch in der Verbandsliga!

Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft!


NEWS